Patienteninformation auf gesundheitsseiten.de  
Patienteninformation auf gesundheitsseiten.de
Rheinhessische Patienteninformation

Begriffsdefinitionen

Lexikon, Begriffsdefinitionen

 

Haben Sie auch schon öfters Bezeichnungen auf dem Praxisschild gesehen und konnten mit diesen nichts anfangen ?

Wir wollen dem ein Ende bereiten!
In unserem Arztlexikon sind alle Bezeichnungen für Ärztinnen und Ärzte beschrieben, die diese nach einer qualifizierten Weiterbildung und entsprechender Überprüfung durch die Bezirksärztekammer Rheinhessen erhalten können.

Begriffe von A - H    I - L    M - R    S - Z
J
Q
W
X
Y
Arbeitsmedizin

Die Arbeitsmedizin umfasst die Wechselbeziehungen zwischen Arbeit, Beruf und Gesundheit. Dazu gehört insbesondere die Verhütung von Unfällen sowie die Vorbeugung und Erkennung von Erkrankungen, die durch das Arbeitsgeschehen verursacht werden können und die Mitwirkung bei der Einleitung der sich aus solchen Unfällen und Erkrankungen ergebenden medizinischen Rehabilitation sowie bei der Durchführung berufsfördernder Rehabilitation.


Inhalt und Ziel der Weiterbildung:


Vermittlung, Erwerb und Nachweis eingehender Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten in den Grundlagen der Arbeitsmedizin einschließlich der Arbeitsphysiologie, der arbeitsmedizinischen Vorsorge und Diagnostik, der Arbeitspsychologie und der Arbeitspathologie.


Hierzu gehören eingehende Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten in

  • Aufgaben und Organisation der Arbeitsmedizin

  • Arbeitswelt und Arbeitsorganisation

  • der speziellen Berufskunde

  • Pathologie und Klinik der Berufskrankheiten, insbesondere der verschiedenen auslösenden Noxen

  • dem Einsatz chronisch Erkrankter in der Arbeitswelt

  • der Arbeits- und Industriehygiene mit den verschiedenen beeinflussenden Faktoren sowie der damit in Verbindung stehenden Umwelthygiene

  • der Arbeitsphysiologie, Arbeitsergonomie einschließlich der Arbeits- und Betriebspsychologie

  • der Methodik und Durchführung des Grundleistungslabors des Gebietes sowie der Bewertung der Befunde

  • der Probenentnahme und sachgerechten Probenbehandlung von Körperflüssigkeiten und Ausscheidungen für das allgemeine Labor des Gebietes sowie in der Einordnung der Befunde in das Krankheitsbild

  • der Methodik und Durchführung des speziellen Labors des Gebietes sowie der Bewertung der Befunde

  • den arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen und Früherkennungsmaßnahmen

  • den Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsvorschriften

  • der psychosomatischen Grundversorgung

  • der Qualitätssicherung ärztlicher Berufsausübung

  • der Begutachtung

  • Vermittlung und Erwerb von Kenntnissen über Sozialversicherungsmedizin, Arbeits- und Betriebssoziologie und Rehabilitation.


Hierzu gehören Vermittlung und Erwerb von Kenntnissen über

  • Sozialmedizin und Sozialversicherungsmedizin

  • Epidemiologie, Dokumentation und Statistik

  • Arbeits- und Betriebssoziologie

  • arbeitsmedizinische Gesundheitsberatung und -förderung einschließlich Tropenhygiene und Umweltschutz und Verkehrsmedizin

  • Rehabilitation am Arbeitsplatz

  • die Durchführung der Laboruntersuchungen

Wo finde ich in

 
 
Copyright © 2018 Bezirksärztekammer Rheinhessen.
Verantwortlich: gesundheitsseiten.de