Patienteninformation auf gesundheitsseiten.de
Patienteninformation auf gesundheitsseiten.de
 
 
Rheinhessische Patienteninformation
 

Datenschutzerklärung

 
 

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher unseres Internetportals,

damit Sie sich beim Besuch unserer Webseiten sicher und wohl fühlen, möchten wir Sie nachfolgend über den Umgang mit Ihren Daten informieren.

Nutzungsdaten

Um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern, speichern wir zu statistischen Zwecken Daten über den einzelnen Zugriff auf unsere Seiten. Dieser Datensatz besteht aus

  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse


Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die Bezirksärztekammer Rheinhessen keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um
(1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern,
(2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren,
(3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie
(4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.
Diese erhobenen Daten und Informationen werden durch die Bezirksärztekammer Rheinhessen daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Datenübermittlung an Dritte
Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich durch die Bezirksärztekammer Rheinhessen selbst. Dritte haben keinen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt.
Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um Ihre persönlichen Daten gegen Verlust, Veränderung, Entwendung oder Zugriffe unberechtigter Dritter zu schützen.

Cookies
Cookies sind kleine Dateien, die auf der Festplatte eines Besuchers abgelegt werden. Sie erlauben es, Informationen über einen bestimmten Zeitraum vorzuhalten und den Rechner des Besuchers zu identifizieren. Zur besseren Benutzerführung und individuellen Leistungsdarstellung setzen wir permanente Cookies ein. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent.

Analyseprogramm
Eine Auswertung der Besucherzugriffe mithilfe von Programmen wie z.B. Google Analytics oder PIWIK erfolgt bei der Bezirksärztekammer Rheinhessen nicht.

Verschlüsselung
Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen zu schützen, setzen wir auf allen Seiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden dann von Ihrem Rechner zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer 256-Bit-Verschlüsselung übertragen. Sie erkennen dies daran, dass auf der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.

Online-Anträge und -Anmeldungen
Wir bieten Ihnen auf unserer Webseite an verschiedenen Stellen die Möglichkeit, online Anträge zu stellen, sich zu einer Veranstaltung anzumelden oder zu anderen Zwecken über bereitgestellte Formulare mit uns Kontakt aufzunehmen. Die in diesem Zusammenhang erfolgte Übermittlung personenbezogener Daten erfolgt freiwillig und mit Ihrer Zustimmung. Die Bezirksärztekammer Rheinhessen verwendet diese Daten ausschließlich für den Zweck, zu dem Sie die Daten übermittelt haben.
Für Anmeldungen/Anträge/Kontaktaufnahmen benötigen wir je nach gewähltem Vorgang bestimmte persönliche Daten von Ihnen. Sofern es sich um eine Kontaktaufnahme/Antragstellung handelt, die ausschließlich Mitgliedern der Bezirksärztekammer Rheinhessen vorbehalten sind (z. B. Mitgliederbereich), nutzen wir Ihre Daten, um Sie als berechtigte Person zu authentifizieren und Ihnen sodann die beantragte Leistung zukommen zu lassen. Im Übrigen verwenden wir Ihre Daten ausschließlich zur Abwicklung der Anmeldungen bzw. des sonstigen Anliegens.
Sofern Sie eine Elektronischen Arztausweis über den Mitgliederbereich beantragen, werden mit Ihrer Einwilligung Daten an den von Ihnen gewählten Trust-Service-Provider zur Herstellung des elektronischen Arztausweises weitergeleitet.

E-Mail-Korrespondenz
Werden der Bezirksärztekammer Rheinhessen oder einem ihrer Mitarbeiter E-Mails gesendet, so wird die angegebene E-Mail-Adresse des Absenders nur für die Korrespondenz mit dem Sender verwendet. Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass die Datenübertragung von E-Mails über das Internet ungesichert erfolgt und die Daten somit von Unbefugten zur Kenntnis genommen oder auch verfälscht werden können. Aus diesem Grund sollten keine E-Mails mit schutzwürdigem Inhalt an irgendeine E-Mailadresse der Bezirksärztekammer Rheinhessen gesendet werden.

Mitgliederportal
Wenn Sie Mitglied der Ärztekammer sind, haben Sie die Möglichkeit, sich in unserem Mitgliederportal anzumelden und so auf Ihr Online-Punktekonto zuzugreifen. Hierfür ist eine individuelle Registrierung erforderlich. Daten, die Sie im Rahmen der Registrierung an uns übermitteln, verwenden wir, um Ihre Mitgliedschaft bei der Bezirksärztekammer Rheinhessen zu überprüfen. Im Anschluss erhalten Sie von eine E-Mail an die bei uns von Ihnen hinterlegte Mailadresse das Kennwort zur Aktivierung Ihres Zugangs.
In unserem Mitgliederbereich können Sie entscheiden, ob Sie Informationen der Bezirksärztekammer Rheinhessen als Newsletter an die von Ihnen hinterlegte E-Mail-Adresse erhalten oder per Post.

Ihre Rechte als Nutzer
Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte:

Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):
Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):
Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.
Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):
In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen. 

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):
Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Widerruf
Sofern Sie Ihre Einwilligung in eine Datenverarbeitung erteilt haben, besteht das Recht dieses jederzeit zu widerrufen. Wenden Sie sich hierzu an die im Impressum angegebene Adresse.
Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz
Hintere Bleiche 34
55116 Mainz

Datenschutzbeauftragter
Unser behördlicher Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:

Herr Christoph Wollek
117er Ehrenhof 3a
55118 Mainz

Telefon:(0 61 31) 38 69-0 (Zentrale)
Telefax:(0 61 31) 38 69-12
info@aerztekammer-mainz.de

Änderung unserer Datenschutzerklärung
Um sicherzustellen, dass unsere Datenschutzerklärung immer den aktuellen gesetzlichen Vorgaben entspricht, behalten wir uns jederzeit Änderungen vor. Das gilt auch für den Fall, dass die Datenschutzerklärung aufgrund neuer oder überarbeiteter Leistungen, zum Beispiel neuer Angebote, angepasst werden muss. Die neue Datenschutzerklärung greift dann bei Ihrem nächsten Besuch auf unserer Internetseite.

Erstellt Mithilfe von:
Mein-Datenschutzbeauftragter.de
Datenschutzexperte.de

 
 
Wo finde ich in


     
 
Copyright © 2018 Bezirksärztekammer Rheinhessen, Mainz.
Verantwortlich: gesundheitsseiten.de